Die Gemeinschaft

"Eine Hand gehört mir, die andere dem Circus."
Jeder in der Wagenburg erlebt, dass Circus nicht nur Spaß ist,
sondern auch eine Verpflichtung.
UBUNTU kann nur dann werden,
wenn jeder den Ernst und die Bedeutung seiner Arbeit für das Ganze erkennt;
und wenn alle zusammenarbeiten.

Alle fassen mit an, um das Zelt aufzubauen. 

Die Wagenburg setzt sich zusammen aus Kindern und Jugendlichen, die aus ganz Deutschland zu uns kommen. Und natürlich aus den erwachsenen Mitarbeitern vor Ort: einem Artisten, einem Schreiner, einem Theaterpädagogen, einer Kunsttherapeutin, einer Heilpraktikerin, einer Förderlehrerin und zwei Heilpädagoginnen.
Wir leben und arbeiten das ganze Jahr hindurch auf dem Hof. Unser Tagesplan sieht in etwa so aus:

07:00    Wecken
07:30    Frühstück
08:00    Tagebuchstunde
08:30    Morgenkreis
08:45    Training
10:30    Pause
11:00    Epochenuntericht
13:00    Mittagessen
13:45    Hausputz
14:15    Mittagspause
15:00    Jonglage
15.45    Kaffeepause
16:15    Aktionszeit ( z.B.Basteln o. Gemeinschaftsarbeit)
18:30    Abendessen